Über mich

Pascal Salzmann, geboren 1994 in Friedrichroda, erhielt im Alter von drei Jahren seinen ersten Klavierunterricht. In den folgenden Jahren wurde er in Gitarre und Orgel an der „Johann Sebastian Bach Musikschule“ Eisenach unterrichtet.  

 

Von 2008 bis 2013 besuchte Pascal Salzmann die Musikspezialklassen des Rutheneums Gera.

Dort setzte er seine Instrumentalstudien sowie Dirigierunterricht u.a. bei Sieghard Zitzmann und Christian K. Frank fort.

Jährliche Wettbewerbserfolge, mehrfacher Bundespreisträger bei „Jugend musiziert“, sind Zeugnis seiner musikalischen Ausbildung. 

 

Ab Oktober 2013 bis Juli 2018 studierte Pascal Salzmann A-Kirchenmusik in Weimar, u.a. bei Domorganist KMD Prof. Silvius von Kessel, Prof. Michael Kapsner und Stadtkirchenkantor KMD Johannes Kleinjung.

Weiterführende Studien in Cembalo und Kammermusik vervollständigten seine künstlerische Ausbildung. 

 

Als Kirchenmusiker war Pascal Salzmann in Stadtroda (2014 – 2017) und Artern (2017 – 2019) tätig.

 

Im Oktober 2019 folgte er dem Ruf als Kantor und Organist an die Stadtkirche Waldbröl und versieht das Amt des Orgelsachverständigen der „Evangelischen Kirche im Rheinland“ seit April 2021. 

 

Neben seiner Kantorentätigkeit ist Pascal Salzmann vielerorts solistisch sowie als Continuospieler zu erleben. Konzerte führten ihn u.a. in die Bachkirche Arnstadt, Georgenkirche Eisenach, Herderkirche Weimar, Dom zu Erfurt, Thomaskirche Leipzig, St. Petri Kulmbach, St. Trinitatis Sondershausen. 

Im Rahmen der Thüringer Bachwochen 2018 spielte er unter Helmuth Rilling.